Anlass im Tierpark Goldau

Donnerstag, 25. April 2019

Am 25. April trafen sich zahlreiche Mitglieder unseres Club zusammen mit ihren PartnerInnen im Tierpark Goldau für eine Führung mit anschliessendem Abendessen. Sie durften einen eindrücklichen Einblick nehmen in die Welt des Tierpark Goldau und kamen in den Genuss von sehr interessanten Hintergrund-informationen.

42 Ha gross ist das Gebiet des Tierparks. Darin steckt viel Potential, das auch genutzt wird. Beispielsweise für neu erstellte, sehr eindrückliche Gehege für Bären und Wölfe, mit viel Raum, wo sich die Tiere auch einmal vor den Blicken der BesucherInnen verbergen können. Dies sei durchaus gewollt, wird aber verständlicherweise nicht immer von allen verstanden.

Neue Projekte ergeben sich auch in der Erforschung von Insektenverhalten. Seit in einer der letzten Studien festgestellt werden musste, dass 75% des Bestandes von Insekten (reine Masse) in europäischen Naturschutzgebieten in den vergangenen Jahrzehnten zurückgegangen ist, fliessen die Gelder für entsprechende Forschungsprogramme schneller.

Es konnte auch ein Blick in die neu erstellte Futteraufbereitungsanlage geworfen werden. Staunen löste der Aufwand aus, auch die Vielfalt in der quasi individuell angepassten Menü-Liste für all die unterschiedlichen Tierarten.

Anschliessend wurden die Besucher überrascht von einem sehr umfangreichen und fantasievollen Nachtessen in der "Grünen Gans".


Dokumente im Anhang